Sie hocken in den Büschen, lauern auf Läufer und machen ihnen Beine. Hässlichen Hexen, Zombies und Geister warten nur darauf, den Teilnehmern des ENNI-Halloweenlaufes einen gehörigen Schrecken einzujagen. Denn am 10. November – wegen der Herbstferien also zwei Wochen nach der Halloween-Nacht – geht es auf der Sportanlage Filder Benden wieder rund. Bereits zum zweiten Male laden Hauptsponsor ENNI Energie & Umwelt (ENNI) und Ausrichter Moerser TV zu dem Event ein, bei dem nicht nur Bewegung und Vergnügen im Vordergrund stehen. „Neben dem gruseligen Spaß und den zeitgemessenen sportlichen Zielen der Läufer geht es dabei auch dieses Mal um den guten Zweck“, erklären ENNI-Geschäftsführer Stefan Krämer und MTV-Vorsitzender Frank Reese. Die Aktiven unterstützen mit ihrer Teilnahme die beleuchtete Laufstrecke am Solimare. Jeweils zwei Euro der Startgebühr fließen in deren Unterhaltung. „Mit dem ENNI-Halloweenlauf haben wir eine tolle Möglichkeit gefunden, Sport, Spaß und Zweck miteinander zu verknüpfen“, verrät Reese, dass schon die Planung des Laufspektakels, das die Moerser Unternehmen Autohaus Ford Lauff und Gartencenter Schlößer unterstützen, allen Beteiligten viel Freude macht: „Startnummern, Urkunden, Dekoration – alles ist außergewöhnlich. Das sollte sich keiner entgehen lassen.“  

Wetere Informationen und Anmeldung unter www.halloweenlauf.org