Ausschreibung

Veranstaltung:Der kleine ENNI Schlossparklauf
Veranstalter:Moerser Turnverein von 1850 e.V.
Schirmherr:Bürgermeister Christoph Fleischauer
Datum:Sonntag, 27.09.2020
Start und Ziel:Start und Ziel befinden sich auf der Sportanlage Filder Benden
des Moerser TV
am Solimare, Filder Strasse 148, 47447 Moers
Laufstrecke5 km-Rundkurs durch den Schlosspark
Die 5km-Strecke ist DLV vermessen.
Zeitplan:
Startzeit von 11.00 bis 13.15 Uhr.
Die Startzeiten sind hier zu finden
Meldungen:Internetanmeldung: www.schlossparklauf.org
Anfragen:E-mail: meldung@schlossparklauf.org
MeldeschlussDienstag, 22.09.2020
Startgeld:13,- € + 2,- € Pfand
Solange verfügbar, erhalten die Teilnehmer ein ENNI-Laufshirt
Nachmeldungen:    sind nicht möglich
Startnummernausgabe:30 min vor dem Start
Sprecher:Laurenz Thissen, die Stimme des Niederrheins
Firmenpokal:Gewertet werden die 5 besten Läufer/innen über 5 km.
Siegerehrung:      Es gibt keine Siegerehrungen
Verpflegung:Kostenlose Getränke erhalten Sie im Zielbereich.
Weitere Verpflegung oder Getränke sind nicht verfügbar.
Besucher:Besucher sind auf der Sportanlage nicht erlaubt. Die Läufer sollen nach Möglichkeit keine Begleitpersonen mitbringen. Die Zuschauer auf der Strecke sind verpflichtet, ausreichend Abstand einzuhalten.
Anreise:Bundesautobahn A 57 und A 40 bis Kreuz Moers, Richtung Moers.
Nach ca. 800 m an der 2. Ampel rechts Richtung Duisburg.
An der nächsten Ampel wieder rechts auf die Filder Straße Richtung Kapellen abbiegen.
Danach sofort rechts zum Solimare abbiegen.
An der Anlage sind ausreichend Parkplätze vorhanden!
Hygienekonzept:• Bei jeglichen Krankheitssymptomen ist das Betreten der Sportanlage untersagt. Ebenfalls untersagt ist das Betreten, wenn in den letzten zwei Wochen Kontakt zu einer infizierten Person bestand.
• Jeder Teilnehmer muss sich verpflichten, das Hygienekonzept einzuhalten
• Start und Zielbereich befinden sich im Stadion; Zutritt zum Stadion haben neben dem Veranstalter, Kampfrichtern und Helfern nur angemeldete Starter, die sich mittels Startnummer ausweisen können. Zuschauer dürfen das Stadion nicht betreten.
• Der Zugang zum Stadion wird überwacht.
• Zuschauer sind auch an der Strecke nicht erwünscht, da u.U. die Abstände nicht einge
• halten werden können.
• Das Abholen der Startunterlagen sowie das Betreten von Toilettenräumen hat mit Mundschutz zu erfolgen.
• Alle Starts erfolgen als Einzelstarts (wie beim Biathlon Einzelrennen) mit 15 Sekunden Abstand. Windschattenlaufen ist verboten, die Läufer haben 3 m Abstand zu halten, beim Überholen ist 1,5m seitlicher Abstand ausreichend. Die Läufer sind gehalten, am Streckenrand zu laufen um ein Überholen zu ermöglichen. Die Einhaltung der Regeln werden von Streckenposten überprüft.
Es starten zunächst die schnelleren Läufer, dann die langsameren, um Überholvorgänge zu minimieren.
• Es gibt keine Siegerehrung, keine Verpflegung, keine Werbestände etc.
• Die Anwesenheit auf dem Sportplatz wird erfasst (Name, Uhrzeit, Handynummer, Adresse).
• Es stehen keine Duschräume sondern nur Toiletten zur Verfügung. Die Läufer sind gehalten, nach dem Wettkampf unverzüglich die Anlage zu verlassen.
• Durch mehrsprachige Hinweisschilder bzw Piktogramme wird auf die Einhaltung des Mindestabstandes, der Hygiene sowie auf mögliche Symptome einer Atemwegsinfektion hingewiesen
• Am Eingang des Geländes werden Handdesinfektionsmöglichkeiten aufgestellt.
• Helfer, Kampfrichter etc. müssen bei Nichteinhaltung des Mindestabstandes einen Mund-Nasenschutz tragen
• Die Steuerung des Zutritts auf dem Gelände wird durch Bodenmarkierungen sichtbar gemacht
• Die Sanitärenanlagen werden regelmäßig gereinigt.
Startbedingungen:Für alle Läufe werden Startnummern ausgegeben, die nicht übertragbar sind.
Sie sind in vollständiger Größe gut sichtbar auf der Brustseite zu tragen, da sonst keine Wertung erfolgen kann. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Allerdings behält sich der Veranstalter eine Absage vor, wenn die Sicherheit der Läufer nicht gewährleistet ist. Eine Rückerstattung der Startgebühren erfolgt dabei nicht. Der Veranstalter behält sich Änderungen des Zeitplanes vor. Die Veranstaltung erfolgt nach IWB / LAO. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für Unfälle, Diebstähle und sonstige Schadensfälle.  Die Benutzung eines MP3-Players o.ä. und die Begleitung durch Hunde ist aus Sicherheitsgründen zu unterlassen. Der / Die Teilnehmer/in erklärt sich durch die Anmeldung mit der elektronischen Erfassung seiner Daten durch die Fa. Teamsoft und mit den Startbedingungen einverstanden.

12 Gedanken zu “Ausschreibung

  1. Schade, daß an Kinder, Jugendliche und Walker offenbar niemand gedacht hat. Andernorts werden diese Gruppen nicht von stattfindenden Veranstaltungen ausgeschlossen.
    Es hat sich inzwischen gezeigt, daß relativ normale Veranstaltungen MIT Hygienekonzept und OHNE Zuschauer möglich sind. Auch der Zwang zu Einzelstarts sind inzwischen überholt.
    MfG
    Norbert

    1. Lieber Sportkamerad,
      an Kinder, und Walker haben wir schon gedacht. Leider war es uns nicht möglich ein entsprechendes Konzept umzusetzen.
      Auch ich halte Einzelstarts für nicht notwendig, ein entsprechende Vorschläge waren aber nicht genehmigungsfähig. Der Schloßparklauf ist der erste reale Lauf im Bereich Nordrhein, und die wenigen anderen Läufe in Deutschland erfolgen fast alle als Einzelstart.
      Da die Veranstaltung nur kurzfristig organisiert werden konnte, haben wir nur ein begrenztes Zeitfenster für die Veranstaltugn zur Verfügung da ab 15.00 die Fußballer die Anlage bauchen.
      Beim nächsten Schloßparklauf (den wir längerfristig planen) werden sicherlich auch wieder Kinder und Walker dabei sein.
      LG KK

      1. Man kann doch auch als Walker (natürlich ohne Stöcke) teilnehmen und bei 34-35 Min über 5 km kommen möglicherweise sogar noch ein paar Läufer*innen nach mir ins Ziel. So habe ich mich auch bei euch angemeldet, weil ich es klasse finde, in dieser verrückten Zeit neben etlichen virtuellen Läufen über „Virace“endlich mal wieder an einem „richtigen“ Wettkampf teilnehmen zu können. Danke dafür. Wir sehen uns am kommenden Sonntag. LG BK

      2. Ich finde es super, dass ihr, trotz aller Hindernisse und der aktuell schwierigen Lage, überhaupt einen Lauf veranstaltet. Leider gibt es immer Menschen, die etwas zu kritisieren haben. Lasst euch nicht unterkriegen und macht weiter. Viele Grüße, Daniel

      3. Ich weiß jetzt nicht, wie sich „Nordrhein“ genau definiert, aber ein realer Lauf – laut eigener Aussage der erste – war schon vor zwei Wochen in Borken-Gemen. Läufer, Walker, Nordicer, Kinder – alles da. Start in Gruppen zu jeweils 20 Personen.
        Kein Rahmenprogramm, aber die Stimmung war toll und man hat endlich wieder ein paar bekannte Gesichter gesehen.
        Ach ja: Alle gesund, soweit ich weiß, obwohl an die 650 Teilnehmer plus etwa 70 Helfer dort rumwuselten.

        Immerhin tut sich in Moers überhaupt mal wieder etwas, aber ein wenig Werbung für den Schloßparklauf wäre nicht schlecht. Bin heute nur zufällig darüber gestolpert. Leider ist es nichts für mich mit Stöcken…

        VG Michael

  2. Hallo Zusammen,
    ich schlage vor die Startnummer nach Start-Reihenfolge zu vergeben.
    Dadurch sieht jede*r Läufer*in sofort wann er starten darf,
    und kann sich besser in die Warteschlange der Starter einreihen.
    Auch für die Helfer und Helferinnen dürfte das einfacher sein.

    mit sportlichen Gruß

  3. Hallo,
    danke an die Organisatoren für den gelungenen Kleinen Enni Schlossparklauf. Super organisiert alles wunderbar. Moderation und Zeitnahme super. Wetter hat auch noch mitgespielt . Genügend Platz habt Ihr ja sowieso. Danke!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.