Moers läuft wieder

Nach fast zwei Jahren Pause ging der Moerser TV mit dem Moerser Herbstlauf an den Start. Es war eine der ersten Volkslauf-Veranstaltungen am Niederrhein, bei der wieder „real“ in großen Gruppen gelaufen werden durfte.  Die Läufer zeigten sich sehr glücklich, dass es endlich wieder eine entsprechende Laufmöglichkeit gab. Ermöglicht wurde diese Veranstaltung auch durch neue, lokale Sponsoren, die die Finanzierung sicherstellten.

Als Neuerung konnte der Moerser TV mit live-Ergebnissen aufwarten. So konnten die Läufer direkt im Ziel ihre Zeit im Internet abrufen, sodass keine Aushänge notwendig waren.

Das 3G-Konzept war für die Anwesenden kein Problem, da fast alle geimpft waren. Mit über 450 Anmeldungen war der ausrichtende Moerser TV zufrieden, da die Zahlen gegenüber dem letzten Jahr doch deutlich gesteigert werden konnten. Klares Ziel ist aber, im nächsten Frühjahr beim Schlossparklauf wieder 1500 Teilnehmer auf die Strecke zu bekommen.

Sportlich gab es auch in diesem Jahr hervorragende Leistungen. Über 5km siegte Erik Lange vom ASV Duisburg in starken 15:46 Minuten. Bei den Frauen gewann Liv Schwarzer vom ausrichtenden Moerser TV in 18:59 Minuten.

Den 10km-Lauf gewann Sebastian Schär aus Mülheim in 33:06 Minuten überlegen vor Michael Schramm vom ASV Duisburg. Den dritten Platz sicherte sich mit Sebastian Rosenberg vom Moerser TV. Bei den Frauen siegte die Seniorensportlerin Ulrike Zeitz-Kempkens (W50) vom KSV Kevelaer in für ihre Altersklasse guten 43:04 min. Platz 3 erreichte ein internationaler Gast, Yoshizawa Hisako aus Japan.

Die schnellste Schülerzeit über 900m lief Emma Wall (Moerser TV, W12) in 2:56 Minuten vor ihrem Vereinskameraden Max Klingemann (M12).  Ein spannendes Duell lieferten sich in der Altersklasse U12 Ole Rother (VfL Repelen), Leni Harrer (VfL Repelen) und Lea Topp (SV Sonsbeck), die mit 3:00 min zeitgleich auf das Podest liefen.

Nach fast zwei Jahren Pause ging der Moerser TV mit dem Moerser Herbstlauf an den Start. Es war eine der ersten Volkslauf-Veranstaltungen am Niederrhein, bei der wieder „real“ in großen Gruppen gelaufen werden durfte.  Die Läufer zeigten sich sehr glücklich, dass es endlich wieder eine entsprechende Laufmöglichkeit gab. Ermöglicht wurde diese Veranstaltung auch durch neue, lokale Sponsoren, die die Finanzierung sicherstellten.

Als Neuerung konnte der Moerser TV mit live-Ergebnissen aufwarten. So konnten die Läufer direkt im Ziel ihre Zeit im Internet abrufen, sodass keine Aushänge notwendig waren.

Das 3G-Konzept war für die Anwesenden kein Problem, da fast alle geimpft waren. Mit über 450 Anmeldungen war der ausrichtende Moerser TV zufrieden, da die Zahlen gegenüber dem letzten Jahr doch deutlich gesteigert werden konnten. Klares Ziel ist aber, im nächsten Frühjahr beim Schlossparklauf wieder 1500 Teilnehmer auf die Strecke zu bekommen.

Sportlich gab es auch in diesem Jahr hervorragende Leistungen. Über 5km siegte Erik Lange vom ASV Duisburg in starken 15:46 Minuten. Bei den Frauen gewann Liv Schwarzer vom ausrichtenden Moerser TV in 18:59 Minuten.

Den 10km-Lauf gewann Sebastian Schär aus Mülheim in 33:06 Minuten überlegen vor Michael Schramm vom ASV Duisburg. Den dritten Platz sicherte sich mit Sebastian Rosenberg vom Moerser TV. Bei den Frauen siegte die Seniorensportlerin Ulrike Zeitz-Kempkens (W50) vom KSV Kevelaer in für ihre Altersklasse guten 43:04 min. Platz 3 erreichte ein internationaler Gast, Yoshizawa Hisako aus Japan.

Die schnellste Schülerzeit über 900m lief Emma Wall (Moerser TV, W12) in 2:56 Minuten vor ihrem Vereinskameraden Max Klingemann (M12).  Ein spannendes Duell lieferten sich in der Altersklasse U12 Ole Rother (VfL Repelen), Leni Harrer (VfL Repelen) und Lea Topp (SV Sonsbeck), die mit 3:00 min zeitgleich auf das Podest liefen.

Jetzt bereits vormerken: 30.04.22 Moerser Schlossparklauf

Aktelle Informationen

20.10.21
Bilder von Photobello sind im Netz

Hier geht es zu den Bildern von Photobello

28.09.21
Online-Nachmeldungen sind bis Freitag möglich

Noch bis Freitag 21.00 sind Nachmeldungen online gegen eine Zusatzgebühr möglich.

Auch am Veranstaltungstag sind noch Nachmeldungen möglich, solange es der Ablauf ermöglicht.

27.09.21
Alle Läufe können als Gruppenstart erfolgen

Die Hygienevorgaben ergeben uns die Möglichkeit alle Läufe als „Massenstart“ durchzuführen.  Auch Besucher sind auf der Anlage zugelassen. Wir bieten auch wieder Verpflegung und Getränke an.
Läufer und Besucher müssen aber geimpft, genesen oder getestet sein.

28.08.21
Ab sofort ist die Anmeldung für den Herbstlauf möglich

Liebe Läuferinnen und Läufer,
ab sofort können sie sich für den Moerser Herbstlauf anmelden.
Dabei gehen sie kein Risiko ein. Sollte der Lauf wegen Corona ausfallen, erheben wir keien Startgebühren.
Alle Läufer, die sich bis zum 26. September anmelden erhalten als Belohnung eine Medaille!
Hier der Anmeldelink: https://my.raceresult.com/178669/

 

21.08.21
Der Moerser Herbstlauf  am 02.10.21 – endlich wieder ein richtiger Lauf

Darauf haben alle Läufer gewartet – endlich wieder ein richtiger Volkslauf.  Am 02.10.21 führt der Moerser Turnverein wieder eine Laufveranstaltung durch.

 

26.03.21
Schlossparklauf und ENNI Laufserie  – jetzt erstmals virtuell

Die Corona-Situation lässt aktuell keine richtigen Wettkämpfe zu. Aus diesem Grund erfolgen der ENNI-Schlossparklauf und die ENNI-Laufserie als virtuelle Veranstaltung.

Informationen zur ENNI-Laufserie finden sie hier.

 

© 2021 Moerser Herbstlauf

Theme von Anders NorénHoch ↑